Einführung zu den Links zu Wildbienen, Schlupfwespen und Co.

Bienen füttern - im Gegensatz zu den (allermeisten) Wespen - ihre Larven mit pflanzlichem Eiweiß (Pollen). (Allermeiste) Wespen füttern ihre Larven mit tierischem Eiweiß (Insekten, Aas, ...).

Weitere Links zu sozial lebenden, Völker gründenden Wespen und Hornissen (unserer größten sozial lebenden Faltenwespe) finden Sie unter
Service und Beratung > Wespen und Hornissen

Zu den Wildbienen gehören alle "wilden Bienen", also auch sozial lebende Arten wie Hummeln oder auch die in Mitteleuropa mittlerweile sehr selten gewordenen wilden Vorfahren unserer von Imkern gepflegten und weitergezüchteten Honigbiene. Beide Bienenarten(Hummeln und Honigbienen) gründen ein Volk mit einer Königin. Unsere gezüchteten Honigbienen können - auch wegen einiger eingeschleppter Parasiten wie die Varroamilbe und insbesondere im Winter einem großen Witterungsschutzbedürfnis - ohne die Fürsorge des Imkers in der Regel nicht in der Natur überdauern. Die ehemals in Europa heimische Honigbiene gilt als (nahezu) ausgestorben.

Nisthilfen für solitär oder kommunal (einzelne Tiere leben nebeneinander) lebende Wildbienen und Schlupfwespen - wie in den vorigen Seiten am Beispiel der größeren freistehenden Nistwand in Darmstadt-Kranichstein beschrieben - können leicht selbst hergestellt werden. Es empfiehlt sich immer, anstatt einer großen Nistwand mehrere kleine herzustellen. Feinde können so weniger gut alle Wildbienenbrutzellen einer Art finden. 

Beim Nachmachen ist Perfektion im Aussehen für die geflügelten Untermieter nicht notwendig. Lediglich auf sehr glatte Bohrungen und Schnitte (keine ausgefransten Wandungen und Ränder) ist zu achten. Sind die Wände und Ränder zersplittert und rauh, so können die empfindlichen Flügel der Tiere verletzt werden.

Sie finden nun Links zu

  • wilder Honigbiene
  • Wildbienen
  • Hummeln
  • und solitär lebenden Wespen

Ein Link zur wilden Honigbiene

Die Dunkle Biene (Apis mellifera mellifera) ist die einzige, in Mitteleuropa heimische staatenbildende wilde Biene. Es lohnt sich, sich mit dieser Stammform zu beschäftigen. Viel Wissenswertes - auch zum Nutzbarmachen durch den Imker - dieser robusten Wildrasse steht auf den Seiten von Kai-Michael Engfer
www.nordbiene.de

Literatur zum Weiterlesen ...

Das empfehlenswerte Buch für alle an Wildbienen Interessierten - für Bestimmungen, für Lebensräume und Pflanzen, für Vermeidung von Fehlern beim Herstellen von Nisthilfen:

Wildbienen: Die anderen Bienen

Paul Westrich

Verlag Dr. Friedrich Pfeil

ISBN 978-3-89937-136-9

19,80 Euro

http://paul-westrich.de/ibn/buch_wildbienen_2011.php

 

 

Ein Buch für Bastler, die Fehler beim Bau von Nisthilfen vermeiden wollen

Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen

Werner David

pala-Verlag Darmstadt

ISBN 978-3-89566-358-1

18 Euro

http://www.pala-verlag.de/cms/website.php?id=/index/buecher/9783895663581.htm

Links zu Wildbienenseiten

Der allumfassende Link für Wissbegierige:

Paul Westrich, Diplom-Biologe, Autor und bekannter Wildbienenspezialist, informiert auf seinen folgend genanntenen identischen Seiten zu viel Wissenswertem über Wildbienen aber auch über Hummeln. Arten und ihre Lebensweisen, Schutzmöglichkeiten und Beachtenswertes für die eigene Herstellung von Nisthilfen sowie umfassende Bildergalerien auch zum Bestellen steht auf
www.wildbienen.info  und  www.paul-westrich.de

und ein Link, der ebenfalls eine Fülle von Informationen bietet:

www.wildbee.ch - Schweizer Website rund um das Thema Wildbienen(-Schutz).  Viele Anregungen zur Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen und Videos zum Selbermachen von Lebensräumen und Nisthilfen.

Links für Bastler mit Downloads

http://www.bund.net dort Suchwort Wildbienen oben in der Suchlupe eingeben. Dann erscheinen verschiedene Seiten mit Tipps und Downloads wie beispielsweise dieses Faltblatt mit Pflanzen für Wildbienen:
https://www.bund.net/service/publikationen/detail/publication/pflanzen-fuer-wildbienen-bienenweiden-fuer-garten-und-balkon/

http://www.bund-niedersachsen.de/projekte_einrichtungen/projekte/netzwerk_wildbienenschutz/material_und_downloads/

Anregungen und schöne Hinweise für den Bau von Wildbienen-Nisthilfen finden Sie auf der Seite des BUND Niedersachsen http://www.bund-niedersachsen.de/projekte_einrichtungen/projekte/netzwerk_wildbienenschutz/vom_leben_der_wildbienen/ http://www.bund-niedersachsen.de/projekte_einrichtungen/projekte/netzwerk_wildbienenschutz/

Broschüre "Wildbienen ein Zuhause geben"

Als PDF herunterladen:

Broschüre
Bauanleitung und Arten-Porträts

Zur Verwendung heimischer Pflanzen zur Förderung bestimmter Wildbienenarten werden Sie hier fündig - die Arten in Niedersachsen entsprechen in etwa auch den hiesigen:

Download: Broschüre "Wildbienen und ihre Lebensräume in Niedersachsen"

... und auch auf den Seiten des BUND Rotenburg an der Wümme

Gefährdete Wildbienen - 2. Auflage erschienen

Die BUND-Kreisgruppe Rotenburg hat die 2. Auflage ihrer Broschüre über richtige Nisthilfen für Wildbienen rausgebracht. Nachdem die 1. Auflage von 2.000 Exemplaren nach weniger Wochen vergriffen war, hat die 2. Auflage eine Höhe von 8.000. Mehr als 5.000 Broschüren waren vorbestellt. Sie werden inzwischen im ganzen Bundesgebiet verteilt.

Die pdf-Version finden Sie zum Runterladen hier. Bestellungen für gedruckte Exemplare können per Mail hier aufgegeben werden.
Privatpersonen bekommen die Broschüre kostenlos. Eine Spende zur Deckung von Druck- und Portokosten ist aber gerne gesehen...

Weiteres Wissenswerte rund um die Wildbienen

  • www.wildbienen.info - Sehr ansprechende und informative Website von Paul Westrich, in Ergänzung zu seinem Buch. Die Biologie der Wildbiene sowie ausgewählte Arten werden sehr detailliert vorgestellt.
  • www.wildbienen.de - Umfangreiche und informative Website mit vielen Artensteckbriefen von Hans-Jürgen Martin.
  • www.wildbiene.com - Informative Website von Volker Fockenberg, mit umfangreichem Artenlexikon sowie Niststeinen aus gebranntem Ton zum Bestellen - im Frühjahr auch Steckhölzer von verschiedenen Weiden.

  • www.wildbienen-kataster.de - Datenbank zur Archivierung und Verwaltung von Daten zu den Wildbienenarten Baden-Württembergs; außerdem umfangreiche Foto-Galerie zu einer Vielzahl von Arten.

  • www.aculeata.de - Website eines begeisterten "Stechimmen-Fans" - zahlreiche Bilder und Videos sind hier ebenso zu finden wie die Kategorie "Kurioses", die allerlei Skurrilitäten aus der Welt der Stechimmen bereit hält.

  • www.naturgartenfreude.de - Website von Werner David, der sehr eindringlich vor falschen Nisthilfen warnt und gute Beispiele auch von insektenfreundlicher Balkonbepflanzung zeigt. Kein Wunder, ist er doch Mitglied im Naturgartenverein.

  • www.naturgarten.org  - Keine ausgesprochene Wildbienenseite aber die Seite des Naturgartenvereins bietet eine Fülle von Informationen über naturnahe Anlagen, die die Grundlage eines vielfältigen (Insekten-)Lebens bilden. Vielleicht ist ein Mitgliedsbetrieb auch in Ihrer Nähe.
  • www.insekten-sachsen.de - Umfangreiches sächsisches Projekt zur Erforschung und Kartierung der in Sachsen vorkommenden Insektenarten; auch die entsprechenden Wildbienenarten sind verzeichnet.
  • www.aktion-hummelschutz.de - Für alle, die mehr über die Welt der Hummeln erfahren möchten.

  • www.wildbee.ch - Schweizer Website rund um das Thema Wildbienen(-Schutz).  Viele Anregungen zur Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen und Videos zum Selbermachen von Nisthilfen.

 

Bauplan und Bezug für Wildbienennisthilfen aus gebranntem Ton

Es besteht außer sich über verschiedene Arten zu informieren, die Möglichkeit nach einem Bauplan Wildbienennisthilfen aus Ton selbst herzustellen oder bereits fertige Nisthilfen  zu bestellen.
Wer Polsterwolle für seine Hummelnistkästen benötigt kann diese hier bei Volker Fockenberg ebenfalls günstig erwerben.
www.wildbiene.com

Wildbienennisthilfen kaufen

Hier sind nur Hinweise auf Bezugsquellen verzeichnet, die funktionierende Nisthilfen, handwerklich sorgfältig gearbeitet, anbieten.

Bauplan und /oder Bezug für Wildbienennisthilfen aus gebranntem Ton

Es besteht außer sich über verschiedene Arten zu informieren, die Möglichkeit nach einem Bauplan Wildbienennisthilfen aus Ton selbst herzustellen oder bereits fertige Nisthilfen  zu bestellen.
Wer Polsterwolle für seine Hummelnistkästen benötigt kann diese hier bei Volker Fockenberg ebenfalls günstig erwerben.
www.wildbiene.com

Sorgfältig gearbeitete sofort einsetzbare Nisthilfen und Beobachtungs-Schaukästen, in denen die Larven nicht verschimmeln, bietet an
www.wildbienenschreiner.de

Links zu interessanten Seiten über Hummeln und Hummelkästen

Praktiker-Informationen rund um Hummeln

Eine Webseite mit Tipps und Tricks zum Ansiedeln von Hummeln, Basteltipps für Hummelnistkästen und Wachsmottensperren, einem Rezept zur Bereitung einer Zuckerlösung, kurzum: alles rund um die Hummel bietet Jürgen Börner an
www.hummelfreund.com

Wissenswertes  zu Hummeln und deren Lebensweise

Nistweise, Umgang mit diesen interessanten Tieren und Schutzmaßnahmen gegen deren Bedrohung. Im Forum und Chat können bestehende Fragen online beantwortet werden. Kurzgeschichten und Erfahrungen des Webmasters Andreas Schlecht sind zu lesen auf
www.bombus.de

Hummelnisthilfen mit Wachsmottenschutz

Selbstentwickelte Nisthilfen mit Schutz gegen das Eindringen des größten (natürlichen) Hummelvolkfeindes, der Wachsmotte, bietet Harry Abrahham zum Nachbau und Kaufen in seinem "Das Hummelhaus" an. Auch für Schwegler-Hummelkästen können diese Vorbauten gegen Wachsmotten leicht eingebaut werden.
www.das-hummelhaus.de

Hummelkasten aus Holzbeton von Schwegler

Bewährt hat sich der Hummelkasten der Firma Schwegler. Allerdings sollte man ihn unbedingt zusätzlich mit einer Wachsmottensperre ausrüsten. Diese kann man leicht an den Vorbau einbauen. Es gibt ihn für ober- und unterirdisch lebende Arten.
http://www.schweglershop.de/shop/product_info.php?products_id=135

Keramikkunst aus Bayern für Hummeln mit Wachsmottenschutz

Künstlerische, auch individuell gestaltete Hummelkugeln aus winter- und wetterfester Keramik mit Wachsmottenschutz bietet nebst anderen Keramikprodukten (auch für Vögel, Lichtsäulen etc.) an
www.facebook.com/robertmuttenammer
bzw. seine Website www.keramikkunst.bayern