Eis für heiße Tage selbst gemacht

Der BUND-Öko-Tipp

Zur Erfrischung an heißen Tagen empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Eis selbst zu machen.

Aus Zutaten wie Fruchtsäften oder mit frischen regionalen Früchten gemischter Joghurt und Quark lassen sich einfach und umweltfreundlich leckere Eisvariationen zaubern.

Zu Hause hergestellt und nicht im Laden gekauft, lässt sich eine lange Kühlkette mit hohem Energiebedarf zwischen Herstellungs- und Verkaufsort vermeiden.

Am besten geeignet sind Produkte aus biologischem Anbau. Sie haben einen intensiveren Geschmack und mehr Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente als Produkte aus konventionellem Anbau. Zudem schont die naturnahe Anbauweise die Umwelt, da sie auf den Einsatz von Gentechnik, Pestiziden und Kunstdünger verzichtet.

Die Zutaten können in extra dafür geeignete Eisformen oder in Joghurtbecher gefüllt werden. Dann noch einen Plastiklöffel als Stiel in die Mitte und ab ins Gefrierfach.

Direkt vor dem Verzehr das Behältnis mit den warmen Händen umfassen oder kurz unter warmes Wasser halten, dann lässt es sich leichter stürzen.

Die Formen, Joghurtbecher und Plastiklöffel können danach gespült und wieder verwendet werden. So werden Eisverpackungen, wie bei gekaufter Ware benötigt, überflüssig und Ressourcen geschont.



Naturschutz wählen - BUND-Mitglied werden, Foto: Thomas Stephan

Natur und Umwelt brauchen Ihre Stimme. Der BUND ist ein Mitgliederverband. Worauf warten Sie noch?

Bitte bei "Geworben durch BUND-Gruppe" (Schritt 2) unbedingt KV Darmstadt eintragen!

Direkt zur Online-Spende!
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen

Die Aufgaben des BUND zum Umweltdiplom 2021 können alle noch bis zu den Sommerferien gelöst werden. Lösungen mailen an bund.darmstadt@bund.net

Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

"Ich bin Dani Distel und zeige euch das Abenteuer Faltertage."

Ihre Spende hilft.

Suche