Schreiben und Annoncieren in der umweltfairbund

Unsere Mitgliederzeitschrift "umweltfairbund" lebt von den redaktionellen Beiträgen und Bildern unserer Mitglieder, sie finanziert sich zum großen Teil aus Anzeigen von Firmen und Institutionen.

Über 4.300 Adressen - Mitglieder der beteiligten Verbände sowie die Rathäuser, Kreisverwaltungen und verschiedene Institutionen - in der Region Starkenburg erhalten die umweltfairbund.

In der Regel im März, Juni, September und Dezember eines Jahres erscheint die umweltfairbund.

AnsprechpartnerInnen des BUND in der Redaktion

Ansprechpartnerin des BUND für redaktionelle Beiträge ist
Brigitte Martin, eMail brigitte.martin@bund.net
oder
eMail redaktion.umweltfairbund@bund.net

Für die Bearbeitung und Technik für Bildbeiträge (300 dpi auf die Druckgröße) ist für den BUND zuständig Brigitte Martin, eMail brigitte.martin@bund.net

Redaktionsschluss ist i.d.R. drei bis vier Wochen vor Erscheinen der nächsten Ausgabe.

Private Kleinanzeigen

Privatleute haben die Möglichkeit, eine kostenvergünstigte private Kleinanzeige auf der letzten, gern gelesenen Termine-Seite (Innenseite) zu schalten.

Eine "Private Kleinanzeige" in reinem Text kostet pauschal 10 Euro für 240 Zeichen (entspricht ca. sechs Zeilen), längerer Text entsprechend mehr.

Für Sonderwünsche (Logos, Skizzen usw.) sprechen Sie uns bitte an:
Brigitte Martin, eMail brigitte.martin@bund.net

Ansprechpartner für Annoncen in der umweltfairbund

Die Anzeigenleitung und die Klärung technischer Fragen wie Bildauflösung, Farben, Formate, Platzierungsfragen und Anzeigenpreise usw. obliegt
Brigitte Martin, Fon 06151 37931, eMail brigitte.martin@bund.net

Preise für Annoncen

Über die derzeit geltenden Anzeigen-Preise informiert Sie die Übersicht, die Sie bei einem Klick auf die unten unterstrichenen Links in einem neuen Fenster auf Ihrem PC anschauen können. Mit Hilfe der Tabelle können Sie sich die Kosten für Ihre Annonce ausrechnen.

Anzeigenschluss ist i.d.R. zwei Wochen vor Erscheinen.

Sprechen Sie uns an!

Satzspiegel der umweltfairbund Breite 188,5 mm, Höhe 282,5 mm oder DIN A 4
mögliche Unterteilungen, Annoncen können aber auch individuell in der Größe formatiert sein.

Anzeigenpreise und technische Einzelheiten (PDF, 12 KB)

Hier können Sie selbst den Preis berechnen (Excel, 84 KB)

Werbebeilagen und deren Preise

Die Beilage mit oder ohne Fixierung oder das Beiheften von Werbung (Einheften in die Heftmitte zum Rausnehmen) bedarf der intensiven Abstimmung mit der Anzeigenleitung, eMail brigitte.martin@bund.net

Für Sie fallen die Kosten an für

  • die Beilage an sich
  • das Beilegen der Beilage am zu erfragenden Etikettiertermin (andere Termine sind i.d.R. nicht möglich)
  • eventuelle Hilfsmittel zur Fixierung der Beilage (Kleber etc.)


Richtwerte (Stand 2014):

Druckschriftenbeilage:
pro 1.000 Stück Auflage jeweils 60 Euro
unter folgenden Bedingungen:

  • maximal 10 Gramm (bei schwereren Beilagen je nach Mehrporto),
  • gefaltet zulässig,
  • Höchstmaß von 20 x 28 Zentimetern,
  • keine Gewähr, dass Beilage beim Empfänger auch tatsächlich ankommt,
  • strikte Termineinhaltung für die Anlieferung des Einlegers spätestens am Etikettiertag


Sondervereinbarungen wenn Einkleben der Beilage notwendig
pro 1000 Stück Auflage jeweils 65 Euro

Zusatzkosten für:

  • Materialien (Hilfsmittel zur Fixierung, Mehraufwand), ansonsten siehe Beileger
  • Mehrporto gegenüber dem Postvertriebsstück je nach Gewicht


Sondervereinbarungen für Einhefter (technische und logistische
Bedingungen, Kosten, Terminanstimmung) notwendig

Richtlinie für Annoncen und Werbebeilagen der umweltfairbund

Keine Annoncen und Werbebeilagen werden angenommen von Betrieben der Rüstungsindustrie, direkten Firmen der Atomindustrie wie RWE und e.on, Firmen der Luftverkehrswirtschaft wie Fraport und Lufthansa sowie rechtsradikalen/rassistischen Parteien. Vor Wahlen sollen alle kandidierenden Parteien um Anzeigen gebeten werden falls einzelne Parteien eine Anzeige schalten.

Grundsätzlich werden Pressetexte als solche gekennzeichnet, offensichtliche Annoncen, die nicht obenstehenden Richtlinien widersprechen, bleiben unverändert.



Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire, fotolia.com)
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche