Die nächsten Termine mit dem BUND… aus unserer Termindatenbank

Termin

Titel:
EARTH HOUR von 20:30 bis 21:30 Uhr
Datum: 
Samstag, 24. März 2018 , 20:30 Uhr - 21:30 Uhr
Beschreibung:

EARTH HOUR 2018 am 24. März von 20:30 bis 21:30 Uhr

Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt:

Umweltdezernentin Barbara Akdeniz ruft die Darmstädter Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der weltweiten Klimaschutzaktion ‚Earth Hour‘ am 24. März zum Mitmachen auf. Bei der ‚Earth Hour‘ handelt es sich um eine globale Gemeinschaftsaktion, bei der Millionen von Menschen für eine Stunde von 20.30 bis 21.30 Uhr ihr Licht ausschalten um Energie zu sparen. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken dann 60 Minuten lang im Dunkeln. Ein globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt wird sich u.a. mit dem Abschalten der Bestrahlung des Hochzeitturmes an der Earth Hour 2018 beteiligen.

„Die Earth Hour ist eine einfache Idee, die jedoch weltweit für Aufsehen sorgt und eines der wichtigsten Themen der Zeit, den Klimaschutz, einmal mehr in unser Bewusstsein rückt. Aus diesem Grund geht Darmstadt in diesem Jahr wieder mit gutem Beispiel voran und wird in dieser Zeit Teile der Beleuchtung ausstellen. Laut Berechnungen des Öko-Instituts können deutschlandweit rund 343 Tonnen CO2 eingespart werden, wenn rund 50 Prozent aller deutschen Haushalte nur fünf Minuten das Licht ausschalten. Eine einfache Handlung mit großer Wirkung. Lassen Sie uns gemeinsam mit der Teilnahme an der Earth Hour 2018 für genau diese einfachen Handlungen, die einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten, werben“, ruft Barbara Akdeniz alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Institutionen und Vereine der Stadt auf.

Im Rahmen der Kampagne informiert die Wissenschaftsstadt Darmstadt die Bürgerinnen und Bürger am 24. März außerdem von 14 bis 16 Uhr auf dem Luisenplatz rund um das Thema ‚Earth Hour‘. Wer bei der Aktion mitmachen möchte, kann sich auf http://www.wwf.de/earthhour oder per E-Mail unter klimaschutz@darmstadt.de beim Umweltamt der Stadt informieren. Zusätzlich gibt es auf der Website des WWF eine Übersicht der teilnehmenden Städte, Unternehmen und Informationen rund um das Thema Klimaschutz.

Bild: 
Zurück


Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire, fotolia.com)
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche

BUNDladen: Schönes kaufen, Gutes tun!
  • Der BUND Darmstadt bei Facebook