Lokale Agenda 21 Darmstadt

1992 unterzeichneten in Rio über 170 Staaten die Agenda 21 - das Handlungsprogramm für das 21. Jahrhundert. Ihr Ziel ist eine zukunftsfähige, umweltgerechte und somit nachhaltige Entwicklung global, national und lokal, ein gerechter Ausgleich zwischen arm und reich sowie die Verbesserung der ökonomischen und sozialen Lebensbedingungen mit der langfristigen Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen. Sie soll in einem intensiven Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit verwirklicht werden.

Mitglieder des BUND arbeiten in Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda 21 der Wissenschaftsstadt Darmstadt mit.
Siehe auch "Aktiv werden" > Kontakt >AnsprechpartnerInnen beim BUND Darmstadt

Informationen zur Lokalen Agenda 21 

 Imke Jung-Kroh
Dezernat I
Luisenplatz 5a
64283 Darmstadt

Fon 06151 13-2300
Fax 06151 13-2205
E-Mail agenda21@darmstadt.de

Internet über die Website https://www.darmstadt.de/rathaus/buerger-dialog/lokale-agenda-21/ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Agenda-Büro Darmstadt

Der für Agenda-Angelegenheiten zuständige Dezernent der Wissenschaftsstadt ist Oberbürgermeister Jochen Partsch.



Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire, fotolia.com)
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche