Alles beginnt mit Planung...

Lange bevor mit dem aktiven Graben von Fundamenten begonnen werden kann, muss erst eine Genehmigung der Wissenschaftsstadt Darmstadt vorliegen, die Standort und Bauwerk auf der öffentlichen Grünfläche beinhaltet. Hierfür wurde der beste Platz für das Insektenhotel im K6, hinter dem Louise-Schröder-Weg in Kranichstein herausgesucht und fachkundig besichtigt.

Hier sind Standorte eingezeichnet:
beim orangefarbenen Punkt kommt das Insektenhotel hin, das ist die Grünfläche südlich hinter dem Louise-Schröder-Weg 30
beim violetten Punkt befindet sich der Gemeinschaftsraum von "Wohnsinn 2" im Anna-Beyer-Weg, der bei schlechtem Wetter für vorbereitende Arbeiten genutzt werden kann.
Beim schwarzen Punkt befindet sich die Straßenbahnhaltestelle der Linie 5 "Borsdorffstraße".

Hier können Sie sich die Karte auch runterladen, PDF-Datei, ca. 1,1 MB

Das Gebiet für das Insektenhotel

von links nach rechts: Vom Eidechsenbiotop südöstlich des Louise-Schröder-Wegs, vorbei an den blühenden Gärten zum westlichen Hügel
Die Fläche ist gefunden: hinter dem Louise-Schröder-Weg in Kranichstein

Wer kennt die dort wachsenden Pflanzen?

Auf der Fläche wachsen gelbblühender Rainfarn, weiße Schafgarbe, violette Flockenblumen, rosa Wildmalven, gelber Hornklee, leuchtend pinkfarbene Karthäusernelken und blauer Wiesensalbei.

Was blüht denn da?


Direkt zur Online-Spende!
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche