Natur erleben am Osthang der Mathildenhöhe

Die AG Bespielbare Stadt des BUND Darmstadt möchte ein Spiel – Natur – Kultur – Gelände (Park) als "Jugendspielhang" am Osthang der Mathildenhöhe entlang des Olbrichwegs einrichten.

Hier können Kinder (und Erwachsene)

- in der Stadt ein Stück gewachsene Natur erleben.

- große und kleine Bäume, Büsche, Rank- und Schlingpflanzen, wilde Blumen und Kräuter kennen lernen,

- verschiedene seltene Vögel, Insekten und Schmetterlinge beobachten,

- vielleicht Igel, Amphibien und andere kleine Tiere sehen,

- und sogar feststellen, von welchen Pflanzen und Tieren die Jugendstilkünstler ihre Ideen zu Bildern, Kacheln und Figuren hergenommen hatten.

Nur ein paar rindenbestreute Wege sollen das Erkunden möglich machen, ansonsten kann das Gelände als schöner „Jungendspielhang" für Jung und Alt erhalten bleiben.

Dieses Biotop entstand vor Jahrzehnten aus verwilderten Gärten.

Auch sonst gibt es in Darmstadt sicher noch Ecken, die sich für Kinder und Erwachsene zum Erlebnisspielen eignen. Der Schlossgraben zum Beispiel...

Wenn Ihnen /Euch unsere Idee gefällt oder noch andere Plätze einfallen: Wir sind für viele Ideen offen! Schreiben Sie uns: bund.darmstadt@bund.net oder noch besser, kommen Sie zu den Treffen (siehe Termine)!

Ihre AG Bespielbare Stadt des BUND Darmstadt

Diesen Text können Sie sich auch runterladen, PDF-Datei, ca. 82 KB

Geocache an der Mathildenhöhe der AG Bespielbaren Stadt - Natur ganz nah

Winterspaß im neuen Jahr: Geocache an der Mathildenhöhe

Von Jutta Prochaska

Die Projektgruppe „Bespielbare Stadt – Natur ganz nah“, eine Arbeitsgruppe des BUND, hält für Darmstadts große und kleine Bürgerinnen und Bürger eine ganz besondere Überraschung für das neue Jahr bereit. Nach dem tollen Erfolg unserer Fotoaktion "Stadtforscher" beim Familienfest der SPD Darmstadt im Oktober in der Innenstadt wurde von fleißigen Helfern ein Geocache auf der Freifläche auf dem Osthang der Mathildenhöhe unterhalb der HDA installiert.

Geocaching ist eine Art Schatzsuche anhand von GPS-Daten. Alles, was man dazu braucht ist ein Gerät, dass GPS-Daten anzeigt.

Das Gelände am Olbrichweg wird voraussichtlich von der Stadt Darmstadt (IDA) ab 2013 an den BUND verpachtet, um dort einen Entdeckungs- und Erlebnisraum für Groß und Klein in der Verbindungsachse zwischen Mathildenhöhe und Rosenhöhe einzurichten. Damit das gelingen kann steht am 12. Januar zunächst eine große Aufräumaktion an (siehe Termine).

Später wird das Gelände nach dem Motto „So wenig wie nötig, soviel wie möglich“ zu einer Fläche gestaltet, auf der Kinder und Erwachsene spielen und Natur erleben können.

Details zu diesem Geocache findet man im Internet unter:

http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC419WQ

Die Arbeitsgruppe „Bespielbare Stadt - Natur ganz nah“ wünscht Groß und Klein einen guten Start ins neue Jahr und viel Erfolg bei der Schatzsuche!



Direkt zur Online-Spende!
  • Für ein ökologisches Europa ! Antworten der Parteien auf Fragen des BUND
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche