Die BUND-Termine

30 Jahre Kooperation Volkshochschule Darmstadt - BUND Darmstadt (1989 - 2019)

Nicht alle BUND-Termine sind in unserer Termindatenbank eingetragen. Beachten Sie daher auch unsere Hinweise zu

Die BUND-Termine in der Übersicht aus der Termindatenbank

Termin

Titel:
Dannenrod - Demonstration Dannenröder Forst gegen Autobahnbau A 49
Datum: 
Sonntag, 04. Oktober 2020 , 08:15 Uhr - 16:00 Uhr
Beschreibung:

Der Dannenröder Wald muss bleiben – Verkehrswende jetzt! 

Gemeinsam fordern wir: Verkehrsminister Scheuer und die hessische Landesregierung müssen den Weiterbau der A49 stoppen und den Dannenröder Wald retten! Wir brauchen eine grundlegende Verkehrswende!

Appell unterschreiben, siehe

https://aktion.bund.net/alter-wald-statt-neuer-strassen

Zur Demo um 12 Uhr am Waldrand von Dannenrod kommen:

Der Dannenröder Wald in Hessen ist bedroht: Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und die hessische Landesregierung wollen die alten Bäume roden – für eine neue Autobahn. Dabei ist der Wald nicht nur Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten, sondern versorgt zusammen mit dem benachbarten Herrenwald auch eine halbe Million Menschen mit sauberem Trinkwasser. All dies wäre durch die Autobahn gefährdet.

Ab dem 1. Oktober sollen die ersten Bäume im Dannenröder Wald fallen, siehe Live-Ticker der hessenschau. Das wollen wir nicht: Mit einer Demonstration direkt am Wald stellen wir uns mit vielen Menschen schützend vor die alten Bäume. Unsere Solidarität gilt dabei den Aktivist*innen, die in ihren Baumhäusern friedlich und entschlossen den Dannenröder Wald retten wollen. 

Anreise mit dem Demo-Bus

Die BUNDjugend Hessen bietet die Mitfahrt in einem Demo-Bus ab Frankfurt-Hauptbahnhof an. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind auf der Webseite der BUNDjugend zu finden.

Anreise mit dem Zug

Die Anreise mit dem Zug wird empfohlen. Zielbahnhof ist "Stadtallendorf". Von dort gibt es einen Shuttle-Service ab 8:30 Uhr ganztags zur / von der Demo. Genaueres finden Sie auf https://www.danni-bleibt.de/anreise/.

In Darmstadt treffen sich Aktive um 8:15 Uhr im Hauptbahnhof Darmstadt zur Bildung von Tagesticketfahrgemeinschaften. Wir nehmen den Zug um 8:30 Uhr (Gleis 7) nach Frankfurt Hbf. Dort geht es weiter um 9:21 Uhr mit dem RE 30 (Gleis 15) Richtung Treysa bis Stadtallendorf.

ACHTUNG: Am 03. + 04. Oktober findet auf der Verbindung von Kassel nach Stadtallendorf  (von Norden kommend) Schienenerstazverkehr statt. Bitte informieren Sie sich vor Abfahrt bei der Deutschen Bahn. Das heißt: Fahrradmitnahme ist dort nicht möglich.

Corona-konform demonstrieren

Der BUND nimmt die Corona-Pandemie sehr ernst. Wir handeln verantwortungsbewusst: Unsere politischen Anliegen bringen wir mit Aktionen und Versammlungen auf die Straße – mit Abstand und im sorgsamen Umgang miteinander. Auch die Klimakatastrophe und das Artensterben sind Krisen, die ein entschlossenes Handeln erfordern.

Bei öffentlichen Aktionen, auf Demonstrationen und Kundgebungen achten wir auf den Infektionsschutz: Wir halten Abstand, nehmen Rücksicht und tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Dies erwarten wir auch von allen Teilnehmenden. Denn wir wollen allen ein möglichst sicheres Umfeld bieten. Dies ist die Voraussetzung, dass viele an unseren Aktionen und Versammlungen teilnehmen und trotz Corona ihre Interessen vertreten können. Das Vorsorgeprinzip hat für uns Priorität.

 

 

Zurück

Abruf- und Mitmachangebote

Bitte beachten Sie auch unsere Mitmachaktionen (vor Ort und übers Internet), besondere Termine und Veranstaltungen und Angebote für Kinder!

Aktuell:

Programm der Veranstaltungen in Kooperation mit der vhs

2019: 100 Jahre Volkshochschulen - 30 Jahre Kooperation Volkshochschule Darmstadt und BUND

Anmelden können Sie sich zu den vhs-Kooperationsveranstaltungen direkt online bei der vhs im Bereich Gesellschaft > Ökologie der vhs Darmstadt

Notwendig ist eine Anmeldung nur bei den Veranstaltungen, bei denen eine Anmeldung ausdrücklich erwünscht ist (beispielsweise Besichtigungen).

Kinderumweltgruppe – wöchentlich

Die Kinderumweltgruppe des BUND Darmstadt für Kinder von 5 bis 10 Jahren trifft sich jede Woche und ist offen für neue Kinder. Mehr Informationen auf unseren Seiten zur Kinderumweltgruppe…

Imkergruppen für Kinder und Jugendliche

Mit einem erfahrenen Imker begleiten Kinder zwischen 10 und 13 Jahren sowie Jugendliche von 13 bis 17 Jahren das Bienenjahr. Das beginnt je nach Witterung etwa im März und dauert bis zur Einwinterung der Honigbienenvölker im etwa August. Hier geht es zu den BUND-Imker-Angeboten ...

Kinderumweltdiplom

Im Rahmen des Umweltdiploms bietet der BUND Darmstadt verschiedene Veranstaltungen für Kinder an: „Kröten und Molche, „Bunter Frühling rings um den Steinbrücker Teich“ bzw. "Auf den Spuren der Wildkatze im Kranichsteiner Forst", „Alte Technik: Wolle filzen – wir basteln Schmuckstücke und andere Kleinikeiten“ , „Wir beobachten Eidechsen und bauen ihnen ein Biotop“, „Wir basteln Wohnungen für Wildbienen und Schlupfwespen“, Faszination Honigbiene - wir besuchen einen Imker", "Radio machen", „Wasserforscher unterwegs – am Ruthsenbach und an der Seewiese in Arheilgen“ und „Keine Angst vor Wespen und Hornissen.

Details zu Anmeldung und Terminen entnehmen Sie bitte unseren Seiten zum Kinderumweltdiplom.

Diese Veranstaltungen gibt es auch als Abrufangebote für Ihre Gruppe für Sie privat, Ihre Kindergartengruppe, Ihre Kindergruppe, Ihre Schulklasse...
Das Angebot zur Wildkatze kann nur gegen Vorbestellung durchgeführt werden, da einige der Exponate in Darmstadt nicht ständig verfügbar sind.

Hier die Übersicht der BUND-Angebote und Termine des Jahres für das Umweltdiplom

Termine der BUNDjugend Hessen

Termine der BUNDjugend Hessen können Sie auf deren Website einsehen, erfragen und ggf. runterladen, siehe

www.bundjugendhessen.de



Direkt zur Online-Spende!
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche

BUNDladen: Schönes kaufen, Gutes tun!
  • Der BUND Darmstadt bei Facebook