Veranstaltungen seit Anfang des Jahres

Termin

Titel:
Freiwillig engagieren für Umwelt und Natur - Möglichkeiten auch bei begrenzter Zeit
Datum: 
Samstag, 14. Januar 2017 , 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Beschreibung:

Freiwillig engagieren für Umwelt und Natur - Möglichkeiten auch bei begrenzter Zeit

In einer Studie des Bundesamtes für Naturschutz bewerten 89 Prozent der Deutschen den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe, 90 Prozent wünschen einen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung, 87 Prozent lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab und 68 Prozent fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder.

Trotz gestiegenem Problembewusstseins wissen viele Menschen nicht, dass es auch bei den Umweltverbänden wie dem BUND Möglichkeiten gibt, sich auch nur für einige Stunden in der Woche, im Monat oder im Jahr für Umwelt und Natur effektiv zu engagieren.

Der BUND Darmstadt stellt bei der Veranstaltung seine Arbeit vor Ort kurz vor und bietet Gelegenheit, nachzufragen, die eigenen Interessen zu entdecken und "sein" Projekt zu finden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Corinna Petereit, Brigitte Martin, bund.darmstadt@bund.net

 

Samstag, 14. Januar, 14:30 – 17:00 Uhr

Treffpunkt:
Jahnstraße 70, 64285 Darmstadt, Medienbäckerei (Klingel medienbäckerei Niko Martin neben Hoftor)

entweder Straßenbahnhaltestelle "Freiberger Platz" der Linie 3 Richtung Lichtenbergschule (dann ein paar Schritte Richtung Jahnstraße gehen und dort ca. 300 Meter links hoch (Schild Bäckerei Breithaupt sieht man schon von weitem) gehen

oder Straßenbahnlinie 9 (Richtung Böllenfalltor) Haltestelle "Merck-Stadion", von dort die Jahnstraße nach unten laufen ( ca. 400 - 500 Meter).

Wir freuen uns auf euch.


Zurück


Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire, fotolia.com)
Bild anklicken und Angebote des BUND zum Umweltdiplom anschauen
Buchtitel: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Wartburg-Werra-Rhön - Buchreihe zum Grünen Band von Reiner Cornelius

... zum Grünen Band des Lebens. Mehr zur Buchreihe (6 Bände) hier... Eindrucksvolle Bilder und Texte von Reiner Cornelius, dem BUND- Beauftragen für das Grüne Band.

Mehr unter Aktiv werden...
  • 89 % der Deutschen bewerten den Naturschutz als wichtige politische Aufgabe
  • 90 % wünschen stärkeren Schutz der Meere vor Überfischung
  • 87 % lehnen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ab
  • 68 % fürchten um intakte Natur für ihre Kinder und Enkelkinder *

Worauf warten Sie noch? Werden Sie Mitglied
im BUND!

 

* Quelle: "Naturbewusstseinsstudie für Deutschland", Bundesamt für Naturschutz 2010 im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Blaumeise schaut aus ihrem Nistkasten, Bild Viktor Stolarski, pixelio.de
Foto: Viktor Stolarski, pixelio.de

Wie Sie Vögeln, Fledermäusen und Insekten helfen können, erfahren Sie hier...

Suche

BUNDladen: Schönes kaufen, Gutes tun!
  • Der BUND Darmstadt bei Facebook